Erfolgreiches Bootcamp von echt.MACHEN begeistert Schülerinnen und Schüler für unternehmerisches Denken

Die Univations GmbH lud am Dienstag im Mitteldeutschen Multimediazentrum (MMZ) zum echt.MACHEN Bootcamp im Rahmen ihres Projekts ein. Über 120 aufgeweckte Schülerinnen und Schüler aus fünf verschiedenen Schulen in Sachsen-Anhalt, begleitet von ihren Lehrkräften, strömten voller Neugier zu dieser Veranstaltung.

Der Tag begann um 10 Uhr mit einer herzlichen Begrüßung und inspirierenden Keynotes von erfahrenen Expertinnen und Experten, die einen Blick hinter die Kulissen unternehmerischen Denkens und Handelns gewährten. Anschließend tauchten die Teilnehmenden in spannende Vorträge von Expert:innen der FRISCHEMANUFAKTUR GmbH, Unite Network SE und der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung GmbH ein. Hier wurden Themen wie „Chancen und Risiken“, „Umfeld – SWOT Analyse“, „Marketing“ und „Ressourcen – Schülerfirma“ lebendig und praxisnah vermittelt. Währenddessen hatten Lehrkräfte die Gelegenheit, an einem Workshop zum Europäischen Referenzrahmen für unternehmerische Kompetenzen (EntreComp) teilzunehmen.

Nach einer kräftigenden Mittagspause standen Workshops zu den Themen Prototyping, Jugendengagement, Projektmanagement und App-Entwicklung auf dem Programm. Hierbei wurden die Schülerinnen und Schüler von Expertinnen und Experten regionaler Unternehmen und Organisationen wie GISA GmbH, Polarith GmbH, wirewire GmbH und der Freiwilligen-Agentur Halle-Saalekreis e. V. angeleitet.

Ein besonderer Höhepunkt war das Worldcafé, bei dem die Teams ihre kreativen Projektideen lebhaft austauschen konnten. Im Anschluss begeisterte der junge Gründer Darius Göttert von der Spreadly GmbH die Schülerinnen und Schüler mit einer inspirierenden Abschlussrede zum Thema „Chancen sehen und nutzen“.

Das Ministerium für Wirtschaft, Tourismus, Landwirtschaft und Forsten des Landes Sachsen-Anhalt dankte allen Mitwirkenden, Partnerinnen und Partnern, die zum Erfolg des Bootcamps beigetragen haben: „Das echt.MACHEN Bootcamp hat mit interaktiven Lernangeboten den Schülerinnen und Schülern sowie lokalen Unternehmen und Organisationen vielfältige Aktivitäten angeboten. Der schnelle Projektbeginn direkt nach dem Start unserer Förderprogramme für Gründerinnen und Gründer zeigt das große Engagement für Gründung und Unternehmertum in Sachsen-Anhalt. Wir unterstützen gern weiter alle Schülerinnen und Schüler des Landes und freuen uns auf die vielen Umsetzungsprojekte in den kommenden Schuljahren“ sagt Staatsekretärin Pötzsch.

Die begeisterten Aussagen der teilnehmenden Schülerinnen und Schüler aus dem Gymnasium Oschersleben bestärken das Projektteam und spiegeln den Lern- und vor allem Motivationserfolg des Tages wider:

„Das ist eine schöne Idee und auch eine schöne Organisation heute. Verschiedene Gruppen und auch verschiedene Schulen, das hat mir sehr gefallen.“

Das Motto von echt.MACHEN, dem neuen Univations-Projekt für Schüler:innen in Sachsen-Anhalt, lautet: Ein Schuljahr. Dein Projekt. Seit Oktober 2023 läuft die Pilotphase und über 250 Kinder und Jugendliche sind dabei. Sie erhalten ein Schuljahr lang Unterstützung, um ganz eigene Projektideen zu entwickeln und umzusetzen.

echt.MACHEN wird durch Univations koordiniert und vom Ministerium für Wirtschaft, Tourismus, Landwirtschaft und Forsten des Landes Sachsen-Anhalt aus Mitteln des Landes und der Europäischen Union (Europäischer Sozialfonds ESF+) im Rahmen des Programms ego.Konzept finanziert.

Ansprechpartner

Katharina Nordhaus

Mail: nordhaus@univations.de

Telefon: +49 345 13 14 27 06

Sandra Bier

Mail: bier@univations.de

Telefon: +49 345 13 14 27 06