Translationsregion für digitalisierte Gesundheitsversorgung

Das Bündnis „Translationsregion für digitalisierte Gesundheitsversorgung“ (TDG) wurde im Rahmen des Förderwettbewerbs „WIR! – Wandel durch Innovation in der Region“ vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) ausgewählt.

Ziel des Projektes ist es, sich als „Translationsregion für digitale Gesundheitsversorgung“ mit dem Schwerpunkt Pflege zu positionieren. Dazu soll im Süden Sachsen-Anhalts eine Modellregion entstehen, in der neue Technologien gemeinsam von Akteuren der Gesundheitsversorgung und -forschung, Kreativwirtschaft und IT von der Idee bis zur Marktreife gebracht werden können. Übergeordnete Ziele sind dabei der Autonomieerhalt im Alter, im eigenen Wohnumfeld sowie die Unterstützung des Pflegeprozesses.

Im von der Universitätsmedizin Halle (Projektkoordinator), der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU), der Univations GmbH sowie dem Verband der Kreativwirtschaft Sachsen-Anhalt organisierten Bündnis, engagieren sich derzeit bereits 30+ Unternehmen und Institutionen projektrelevanter Branchen. Auf Basis der hierdurch gebündelten Kompetenzen, hat die TDG-Region das Potenzial, innovative Lösungen für dringende Herausforderungen in der Pflege zu finden.

Die Akteure des TDG-Projektes hatte zunächst den ersten Schritt erfolgreich gemeistert und waren als ein Projekt für die Förderung der Konzeptionsphase ausgewählt worden. Diese war mit 200.000 Euro gefördert worden. Aus zuletzt 32 Finalisten und ursprünglich mehr als einhundert Bewerbungen haben sich nun 20 Projekte für die Umsetzungsphase durchgesetzt. Das Projektbündnis wird seit April 2019 mit bis zu acht Millionen Euro vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert. Nach einer Zwischenevaluation nach 2,5 Jahren sind bis zu 15 Millionen Euro möglich; das Projekt ist insgesamt auf fünf Jahre angelegt. Es ist eines von 20 Projekten in Ostdeutschland, dem diese Förderung im Rahmen des Programms „WIR! – Wandel durch Innovation in der Region“ zuteil wird, wie das BMBF gestern bekannt gab.

Die Univations GmbH übernimmt im Bündnis das Projektmanagement.

Ansprechpartner

Daniel Worch

Daniel Worch

Mail: [email protected]

Telefon: +49 345 13 14 27 00

Florian Bratzke

Florian Bratzke

Mail: [email protected]

Telefon: +4934513142704

Partner